Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

SCHROTTBADEN 2020

21. März - 4. April

Wichtiger Hinweis: Aufgrund der aktuellen Situation können dieses Jahr die Mitglieder des Fördervereins keine größeren Spenden beiden Unterstützenden persönlich abholen. Alternativ können Schrottspender*innen unseren Anhänger anfordern. Der Förderverein bringt ihn leer zu den Spender*innen und holt den vollen Anhänger im Anschluss wieder ab. Interessierte können sich an Fabian Rother (f.rother(-ät-)freibad-flintbek.de oder 01573-9601447) wenden. Um persönlichen Kontakt weitestgehend zu vermeiden, fällt die geplante Schraubeneimeraktion aus! Zudem finden in diesem Jahr keine gemeinsamen Treffen der Sammler*innen statt.

Ab Mitte März startet der Förderverein Freibad Flintbek e.V. sein jährliches SCHROTTBADEN. Vom 21. März bis zum 4. April sind alle Flintbeker*innen wieder aufgerufen, ihren Schrott für das Freibad zu spenden. Der Förderverein des Freibads sammelt gemeinsam mit zahlreichen Helfer*innen und den beiden Partnerfirmen Böttcher & Trachsel GbR und KSH Kieler Schrotthandel GmbH den Flintbeker Metallschrott für den guten Zweck und verkauft diesen. Der Erlös aus der Aktion wird vollständig in die Verschönerung und den Erhalt des Flintbeker Freibads investiert.

„In diesem Jahr starten wir unsere Schrottaktion erst einen Monat nach dem Flintbeker Sperrmüll“, berichtet Fabian Rother, Vorstandsvorsitzender des Fördervereins Freibad Flintbek e.V. „Wir hoffen sehr, dass die Flintbeker Bürger*innen beim Aufräumen ihrer Abstellräume, Dachböden und Keller an uns denken und ihren Metallschrott bis März für uns reservieren“, so Rother. Dann stehen für Schrottspenden wieder die Container des Fördervereins an den bewährten Stellen im Wendehammer Ragniter Weg, auf dem Kleingartengelände Poggendiek (Ecke Bäckerberg/Heimstättenweg) und im Schoolredder in Kleinflintbek bereit. Gesammelt wird ausschließlich Metallschrott wie zum Beispiel Edelmetalle, Kabel, Wasserhähne, Stahlträger oder Aluminium. „Wir möchten alle Unterstützer*innen bitten, keinen Elektroschrott und keine Druckbehälter wie beispielsweise Gasflaschen oder -kartuschen in die Container zu packen. Diese müssen wir als Förderverein dann nämlich auf eigene Kosten entsorgen,“ ergänzt Vorstandsmitglied Axel Boÿens.

Um das Schrottabgeben für Interessierte zu vereinfachen hat der Förderverein in diesem Jahr noch einmal investiert. „Wir haben speziell für unsere Schrottaktion einen eigenen Anhänger beschafft, der uns bei der Abholung von Spenden eine wirklich Hilfe sein wird“, berichtet Axel Boÿens. Der Anhänger kann allen Spender*innen zur Verfügung gestellt werden. Der Förderverein bringt ihn leer zu den Spender*innen und holt den vollen Anhänger im Anschluss wieder ab. Interessierte können sich bei Interesse an Fabian Rother (f.rother(-ät-)freibad-flintbek.de oder 01573-9601447) wenden.

Auch gegen Diebstahl hat sich der Förderverein in diesem Jahr besser abgesichert. „Im letzten Jahr haben Diebe gleich zweimal ins Freibad eingebrochen, um die dort gelagerten Edelmetalle zu stehlen. Durch diese Diebstähle ist dem Förderverein ein Schaden von über 1.000 Euro entstanden. Zudem wurden Zäune im Freibad zerstört“, berichtet Fabian Rother. „Hieraus haben wir gelernt und werden die Edelmetalle in diesem Jahr nicht mehr im Freibad, sondern in einem bewachten Gebäude an anderer Stelle lagern“, ergänzt Axel Boÿens.

Wir freuen uns auf Euren Schrott und danken für Eure Unterstützung.

Details

Beginn:
21. März
Ende:
4. April
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Förderverein Freibad Flintbek e.V.
E-Mail:
f.rother@freibad-flintbek.de
Website:
www.freibad-flintbek.de

Veranstaltungsort

Freibad Flintbek
Eiderkamp 25
Flintbek, Schleswig-Holstein 24220 Deutschland
+ Google Karte
Website:
www.freibad-flintbek.de